Ausflugsziele rund um Furnas auf Sao Miguel

furnas.jpg

Furnas - die Stadt der 22 heißen Quellen

Furnas liegt in einem Tal, dass durch einen vor langer Zeit erloschenen Krater entstanden ist und zu den touristischen Höhepunkten São Miguels zählt.

natur1.jpgDas ca. 1500 Einwohner zählende Städtchen ist eine Mischung aus mondänem Kurort und verschlafenem Bauerndorf, das aber durch seine herrlichen Parkanlagen und seinen 22 heißen Quellen weit bekannt geworden ist.

Direkt von unserem Haus aus lässt sich der Kurort Furnas sehr gut zu Fuß erkunden. Insbesondere wegen der Parkanlagen wird man förmlich zum Spazierengehen eingeladen.

parque-terra-nostra-piscina.jpgEin Muss ist der Terra-Nostra-Park des gleichnamigen Hotels, wo u.a. ein großes Wasserbecken mit natürlich gelblich-braunem Thermalwasser mit einer einer Temperatur von 25 Grad unvergesslichen Badespaß bietet.

Der Park ist ein Paradies für Botanik-Freunde. Dank des feuchtwarmen Klimas gedeihen hier viele exotische Pflanzen, Kamelien, Azaleen und nicht zuletzt die prächtige Farnbäume. Besuchenswert sind auch die beiden Parkanlagen mit den Namen Beatrice do Canto und José do Canto, die Pflanzenvielfalt der Gärten ist beeindruckend.

baden3.jpg

Zusammen mit der Caldeira Sete Cidades zählt Furnas wegen seiner heißen Quellen zu den Motiven die in keinem Prospekt fehlen dürfen. Im Ort und am See beeindruckendie dampfende Fumarolen, hier Caldeiras genannt. 22 heiße Quellen - in Badebecken kann man ihre Wärme genießen.

kochen1.jpgDer Lagoa das Furnas, an dessen Ufer ebenfalls vulkanische Quellen aktiv sind, besteht aus zwei zusammenhängenden Einsturzkratern. An dessen Ufer wird das traditionelle Eintopfgericht Cozido in heißen Erdlöchern gegart. Dabei wird ein Sack mit Fleisch, Kartoffeln und verschiedenem Gemüse tief in die Erde gegraben und gart dort mehrere Stunden. Lecker!

Wer die Landschaft in ihrer ganzen Herrlichkeit betrachten will, sollte einen Abstecher zum Aussichtspunkt Miradouro do Pico do Ferro unternehmen. Von dort genießt man einen grandiosen Ausblick über die weit verstreute Ortschaft Furnas, den gleichnamigen See, auf die Anhöhe Pico do Gaspar und den Lagoa Seca. Das vielgestaltige Hinterland bietet zudem gute Wandermöglichkeiten, und der nahe gelegene Golfplatz gilt als der beste der Azoren.

baden2.jpgEin Besuch in Furnas lohnt sich, denn Sie können ...

  • in warmen Quellen oder Seen baden
  • das Farbenspiel des Blausees und Grünsees, die neben einander liegen, sich aber nicht vermischen, bewundern
  • Parkanlagen, Botanische Gärten und Höhlen besichtigen
  • Die Vogelwelt beobachtungen
  • Wale und Delpfine beobachten
  • Wassersport betreiben
  • Durcvh die Natur reiten
  • Tennis oder Golf spielen
  • Europas größte Teeplantage oder die Ananas- und Orangenplantagen besuchen
  • die Teefabrik, Museen oder die Keramikwerkstatt besuchen
  • In den Genuss verschiedenster Fischsorten kommen
  • Und noch so vieles "Meer"!

Bildergalerie und Videoimpressionen

karte-sao-miguel.jpg Eine Auswahl an Ausflugsziele auf Sao Miguel.

1 Calderas bei Furnas
2 Terra Nostra Park in Furnas
3 Vila Franca do Campo
4 Lagoa Congo
5 Teeplantagen bei Gorreana
6 Nordeste

unten links: Video Delphine auf Sao Miguel
unten rechts: Video Golfplatz auf Sao Miguel

Videoimpressionen

links: Video - Delphine auf Sao Miguel
rechts: Video - Golfplatz auf Sao Miguel

Unsere Buchempfehlungen

Azoren: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen, 75 Touren, GPS-Tracks (ISBN:978-3-7633-4367-6)
Azoren. Polyglott on tour - Reiseführer: Unsere besten Touren. Top 12 Tipps (ISBN: 978-3-493559422)
Azoren: 39 Wanderungen und Touren (ISBN: 978-3-89953-576-1)